Image
Aus dem Landesverband:
32. Landesparteitag der CDU in Löbau
Am 09. Dezember 2017 findet in Löbau der 32. CDU Landesparteitag statt. Er beginnt 9:00 Uhr mit der ökumenischen Morgenbesinnnung. Auf der Tagesordnung steht die Neuwahl des Landesvorstandes. Die Frauen Union hat kompetente Frauen für diese Wahl vorgeschlagen, denn wir wollen aktiv die zukünftige Politik mitbestimmen und -gestalten. Für die Antragsberatung hat die FU zwei eigene Anträge eingereicht. Wir sind gespannt auf die Diskussion dazu.

http://www.parteitag.cdu-sachsen.de/

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 69

Aus dem Bundesverband:

Gute-Kita-Gesetz unter Dach und Fach


Berlin, 14.12.2018

gute-kita-gesetz

„Lösungsorientiert und umsetzungsstark“: Die Betreuung der Kinder wird weiter verbessert. Bundestag und Bundesrat stimmten heute dem Gute-Kita-Gesetz zu. Es soll längere Öffnungszeiten, mehr Erzieherinnen und Erzieher und eine bessere Ausstattung möglich machen. Nach dem Motto „Das Beste für die Kleinsten“ unterstützt der Bund die Länder und Kommunen in dieser Qualitätsoffensive bis zum Jahr 2022 zusätzlich mit insgesamt 5,5 Milliarden Euro.

Mehr Informationen

Weiterlesen...

Kinderschutz


Berlin, 13.12.2018

Kinderschutz

Auf Initiative der Frauen Union der CDU hat der CDU-Parteitag mit dem Beschluss C6 „Kinder brauchen Schutz und Beistand“ einen umfangreichen Forderungskatalog verabschiedet. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder im Netz soll härtere Konsequenzen nach sich ziehen und der Besitz von kinderpornografischem Material härter bestraft werden. Straftaten wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern sollen nicht mehr aus dem Bundeszentralregister und dem erweiterten Führungszeugnis gestrichen werden. Die dauerhafte Einrichtung des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist ein richtiger Schritt, jedoch müssen dem Konzept von Familienministerin Giffey weitere Schritte folgen.

Beschlüsse

Weiterlesen...

Neue Spitze der CDU Deutschlands


Berlin 10.12.2018

Chefin

Es war ein spannender CDU-Parteitag in Hamburg. Wir gehen mit einer neuen Parteispitze und nach einer engagierten Antragsberatung gestärkt in unsere politische Arbeit an der Basis und das Wahljahr 2019. Nach 18 Jahren an der Spitze der CDU Deutschlands gab Angela Merkel den CDU-Parteivorsitz in neue Hände. Sie hat die CDU für Zukunftsthemen geöffnet und souverän geführt. Dafür sagen wir herzlich Danke!
Neue_Spitze

Mit der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und dem neuen CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak gilt es jetzt, mit Geschlossenheit gemeinsam nach vorn zu blicken. Zusammenhalt und inhaltliche Erneuerung stehen auf ihrer Agenda. Ein besonders herzlicher Glückwunsch geht an die FU- Vorsitzende Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, die zum Mitglied des CDU-Präsidiums gewählt wurde. Eine starke Stimme im Führungskreis der CDU.

Nach konzentrierten Antragsberatungen haben die Delegierten auch die Impulse der Frauen Union zur Vielfalt in Parlamenten, zur Zukunftsaufgabe Integration, für einen besseren Kinderschutz und zu Gewaltschutzhäusern beschlossen. Zur Stärkung des Zusammenhalts wird die CDU eine breite Debatte zur allgemeinen Dienstpflicht führen.

Fotos: CDU/Tobias Koch, Sönke Ehlers

Weiterlesen...

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 17. Januar 2019 in der CDU Landesgeschäftstelle in Dresden statt.


 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.