Image
Verbesserte Mütterrente - Anerkennung von Lebensleistung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei CDU Bundes-Parteitagsbeschlüsse (2003, 2011, 2012) und auf Antrag der Frauen Union Sachsen ein Beschluss des Landesparteitages der Sächsischen Union im Herbst 2011 hatten eine Verbesserung der Anerkennung der Kindererziehungszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung für vor 1992 geborene Kinder zum Ziel. Mit der heute gefassten Entscheidung ist eine entscheidende Weichenstellung für die Mütterrente erfolgt! 

 

Der Einstieg in die bessere Anerkennung der Kindererziehungszeiten für Mütter mit Kindern, die vor 1992 geboren sind, ist beachtlich. Ein Rentenpunkt bedeutet monatlich rund 25 Euro mehr Rente pro Kind. Dies ist zugleich Anerkennung von Lebensleistung und ein Beitrag gegen die Altersarmut von Frauen. Davon profitieren auch die zur DDR – Zeit Geschiedenen. Wir wollen, dass ältere Mütter dieses Rentenplus von einem Entgeltpunkt monatlich für jedes Kind ab 2014 bekommen. Damit wird die Gerechtigkeitslücke zwischen jüngeren und älteren Müttern schrittweise geschlossen. 
Die Frauen Union der CDU kämpft seit 10 Jahren für eine bessere Anerkennung der Kindererziehungszeiten in der Rente für Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren sind.
Die Aktionen der Frauen Union in Sachsen – in den FU Kreisverbänden, bei Veranstaltungen wie der Denkfabrik in Sachsen oder zum politischen Aschermittwoch – haben sich gelohnt.
Eine starke bundesweite Mobilisierungskampagne der Frauen Union hat die Forderung zur Schließung der Gerechtigkeitslücke in der Rente im Fokus der politischen Öffentlichkeit gehalten. Dabei konnte sie auf eine breite Welle der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger und von Frauenverbänden bauen. Über 250.000 Unterschriften wurden allein nach unserer Kenntnis seitens der Frauen Union der CDU und der CSU sowie von Frauenverbänden gesammelt. Das Ergebnis zeigt, dass sich politisches Engagement lohnt!
 

Aus dem Bundesverband:

Fahrverbot als Druckmittel


Berlin, 15.08.2016

„Für viele Mütter ist es oft ein harter Kampf, Unterhalt von säumigen Vätern zu erhalten. Fahrverbote zur Durchsetzung der Unterhaltsforderungen können ein wirksames Druckmittel sein“, betont die Vorsitzende der Frauen Union Annette Widmann-Mauz.

Die CDU tritt seit langem für Fahrverbote als zusätzliche Sanktionsmöglichkeit bei allen Straftaten ein. Wir haben das Fahrverbot in den Koalitionsvertrag hineinverhandelt und Justizminister Maas in den vergangenen Jahren wiederholt dazu aufgefordert zu handeln. Höchste Zeit, dass seinen Ankündigungen für den Herbst jetzt Taten folgen.

Weiterlesen...

Kein Burka-Verbot


Berlin, 12.08.2016

„Ein Burkaverbot würde die betroffenen Frauen in die Isolation treiben. Es löst kein Problem. Wir wenden uns klar gegen das Frauenbild, welches durch die Burka manifestiert wird. Wir können die Frauen aber nur durch Bildung stark machen und nicht durch Verbote. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheitslage in Deutschland vorgelegt. Die SPD ist jetzt gefordert, hier mit an einem Strang zu ziehen", fordert Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands.

Mit ihren Beschlüssen zur Integration hat die Frauen Union Position bezogen:

pdf Resolution Integration von Anfang an.pdf 199.05 KB

pdf Resolution Frauen sind der Schlüssel_290416.pdf 219.61 KB

Weiterlesen...

CDU-TV zum Aktionstag: "Nein heißt Nein!"


Weiterlesen...

Frau und Politik


FP_03-2016_Titel

pdf 1.91 MB F&P 03-2016.pdf

Bestellbogen Material "NEIN HEISST NEIN"

pdf Onlineformular.pdf 326.67 KB


Termine Landesverband Sachsen

Der nächste Termin des Landesvorstandes

findet als erweiterte Sitzung am Freitag, dem 19.08.2016, 18:00 Uhr

zum Thema "Asyl und Integration für Frauen und Familien"

in der Erstaufnahmeeinrichtung

in der Bremer Straße 25  in 01067 Dresden statt. 

Die Sitzung ist nichtöffentlich.



Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter